Ein paar Schneeglöckchen aus dem Garten ins Haus holen………..
………eine  köstliche heiße Schokolade  genießen …..

Man nehme pro Tasse 35-45 g hochwertige belgische Schokolade (z.B. Cote d’Or)
Milch, 1 TL brauner Zucker, 1 Prise Meersalz

Milch, Schokolade, Zucker und 1 Pr. Meersalz in einem Topf mit dickem Boden auf mittlerer Stufe erhitzen und dabei mit einem Holzlöffel umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Sobald die Flüssigkeit heiß ist, aber noch nicht kocht, vom Herd nehmen und kräftig aufschlagen, bis sich Schaum bildet.

                                                              ………….und auf den Frühling warten !

 

 

 

Schneeflöckchen, Weißröckchen……. wann kommst du geschneit…….?

Wenn die Zeit gekommen ist……..hier etwas Leckeres zum Aufwärmen:

Chai-Orangenpunsch

400ml Wasser aufkochen, 2 Beutel Chai-Tee (Gewürzteemischung) darin 10 Min. ziehen lassen – Tee in einen Topf füllen und mit 1 l Orangensaft aufgießen – langsam erhitzen  – 2 Zimtstangen, 2 Nelken und etwas Kardamonpulver zugeben und ca. 30 Minuten im geschlossenen Topf ziehen lassen – mit Honig abschmecken –

……….wenn der Herbst Früchte trägt, machen wir Chutney daraus……….

Rezept Kürbis-Chutney

  • 300 g Muskatkürbis
    100 g Tomatenwürfel
    100 g Zwiebelwürfel
    100 g Apfelwürfel
    100 g Rohrzucker
    60 ml Rotwein
    80 ml Balsamicoessig
    60 ml Weißweinessig
    1 TL schwarze Pfefferkörner
    Salz, Ingwer nach BeliebenRohrzucker langsam schmelzen lassen, bis er eine dunkle Farbe erreicht hat. Den Muskatkürbis schälen, Fasern und Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den restlichen Zutaten zum geschmolzenen Zucker geben. Mit Balsamicoessig, Weißweinessig und Rotwein ablöschen. Mit Pfefferkörner, Salz und geriebenem Ingwer würzen. Das Ganze leicht köcheln lassen bis eine cremige Konsistenz entsteht.Das Chutney noch heiß in Gläser abfüllen. Kühl gelagert hält das Chutney etwa zwei Monate.
…….. lasst  Euch den Herbst auf der Zunge zergehen………….

Für die ersten sonnigen Tage…….eine kleine Erfrischung………..

Rhabarber-Bellini

Zutaten für 4-6 Gläser: 150 g roter Rhabarber, 2-3 EL Zucker,
1 Flasche kalter Sekt

Zubereitung: Den Rhabarber waschen, schälen und in kl. Stücke schneiden.
Mit dem Zucker in einem Topf unter gelegentl. Rühren 5-6 Min. weich kochen.
Vom Herd ziehen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Das Püree erkalten
lassen. Zum Servieren je 1-2 EL von dem Rhabarberpüree in ein Glas geben
und mit kaltem Sekt auffüllen.

Für eine alkoholfreie Variante einfach das Rhabarberpüree  mit Sprudel-Mineralwasser
und ein paar Spritzern Zitronensaft auffüllen.

……….und einen wunderschönen Frühling noch

Wir sind die Ersten im Garten, woll’n auf die andern warten…..
Schneeglöckchen…. auch genannt  Lichtmessglöckchen, Milchblume, weisse Jungfrau